Radio und Funk

Radio unterwegs
“Früher” hatte man auf Kurzwelle zum Beispiel “Radio Schweiz International”, “Deutsche Welle” und viele mehr. Wie ist eigentlich die aktuelle Situation? Und welche Geräte sind für den Empfang nützlich? Was ist neben Kurzwelle sonst noch spannend?

Ich verwende auf meinen Reisen gerne den SONY ICF SW77. Davor hatte ich den ICF SW55, doch der war etwas Batteriehungrig. Es geht jedoch jedes andere Gerät mit ordentlichem LW, MW und KW Empfänger. UKW sollte auch nicht fehlen um lokale Sender zu lauschen.

Wenn mal Lust und etwas Abwechslung unterwegs haben möchte kann man die Sender auch anschreiben und eine sogenannte SINPO Karte senden. Meist schreiben die Sender zurück was wirklich Spass macht.
Das System werde ich gelegentlich noch beschreiben.

Um zu sehen was man empfangen kann ist die Webseite fmscan.org sehr zu empfehlen.

Was ist noch auf der Langwelle los? (30 KHz bis 300 KHz)

Was ist noch auf der Mittelwelle los? (526,5 kHz bis 1’606,5 kHz)

Was ist noch auf der Kurzwelle los? (3 MHz bis 30 MHz)

CB-Funk unterwegs

Vorab ist dringend zu klären ob in den zu bereisenden Länder CB-Funk erlaubt ist und wenn ja, welche Kanäle dazu offen sind.

Im Fahrzeug verbaut habe ich das Albrecht 6110. Ein nettes unglaublich kleines Gerät. Das Mikrofonkabel lässt sich NICHT aus stecken. Es schaut wie ein Stecker aus, ist es aber nicht. Ansonsten ist das Gerät empfehlenswert. Natürlich braucht das Gerät eine ordentliche Antenne auf dem Dach um vernünftig zu arbeiten.

Als Handfunkgerät habe ich das Midland Alan 42 Ein tolles Gerät. Einzig die mitgelieferte Antenne ist Schrott. Doch eine gute Antenne ist für kleines Geld zu haben. Das mitgelieferte Zubehör wiederum überzeugt sehr.